Am 09. und 10. September 2020 fand die neunte International Ruhr Energy Conference zum vierten Mal in Folge unter der Schirmherrschaft des House of Energy Markets & Finance erfolgreich statt. 80 Teilnehmer nahmen an der erstmals rein digitalen Konferenz teil.

Die zweitägige Veranstaltung bot neben anspruchsvollen Vorträgen und einem attraktiven Rahmenprogramm, die Möglichkeit mit Teilnehmern aus Wirtschaft und Wissenschaft in spannende Diskussionen zu treten.

Den Best Paper Award erhielt dieses Jahr Jonas Zinke vom EWI für sein Paper "One price fits all? Wind power expansion under uniform and nodal pricing in Germany." Wir gratulieren herzlich.