Exkursionen

Der Lehrstuhl für Energiewirtschaft führt einmal im Semester eine Exkursion durch, um den Studierenden einen Einblick in die Energiewirtschaft jenseits des Hörsaals zu ermöglichen. Während im Rahmen von zweitägigen Touren Ziele in ganz Deutschland oder direkten Nachbarländern besucht werden, konzentrieren sich die Tagesexkursionen auf interessante Ziele quasi „vor der Haustür“. In Gruppen von bis zu 30 Studierenden wurden seit dem Sommersemester 2005 u.a. Kraftwerke besichtigt, Raffineriestandorte besucht, Führungen durch Stahl- und Aluminiumwerke durchgeführt oder die enormen Ausmaße eines modernen Braunkohletagebaus in Augenschein genommen.

Mai 2016 Tagebau Garzweiler

                                                       

Dezember 2015 Müllheizkraftwerk Essen-Karnap

                                                       

Mai 2015 Pumpspeicher-KW und Energieberg Hamburg

                                                       

Januar 2015 Steinkohlekraftwerk Duisburg-Walsum

                                                       

Januar 2010 Aluminiumhütte Trimet Essen

                                                       

August 2009 Braunkohle-Tagebau Vereinigtes Schleenhain, Braunkohlekraftwerk Lippendorf (bei Leipzig) sowie das größte deutsche Pumpspeicherkraftwerk in Goldisthal

Foto: Felix Montino

Februar 2009 Thyssen-Krupp Stahl- und Kraftwerk in Duisburg

Fotos: Felix Montino

Juni 2008 Rotterdam Hafen- und Industriekomplex sowie Technikmuseum in Hengelo (Niederlande)

Januar 2008 Kernkraftwerkssimulator in Essen-Kupferdreh

Mai 2007 KWK-Steinkohlekraftwerk der Stadtwerke Hannover in Hannover sowie Besichtigung des deutschen Erdölmuseums in Wietze

Januar 2007 Untertagebesichtigung der Kohlenbergwerke West und Lippe in Gelsenkirchen und Kamp Lintfort

Mai 2006 Pumpspeicherkraftwerk Vianden in Luxemburg sowie RWE-Netzzentrale in Brauweiler

Januar 2006 Raffinerie in Gelsenkirchen Scholven sowie Photovoltaik-Park in Gelsenkirchen

Juli 2005 Braunkohle-Tagebau Garzweiler und BoA-Kraftwerk Niederaußem